Der Titel dieses Themas sollte zunächst „die richtige Bindungseinstellung“ lauten. Allerdings trennen sich hier bei der Verwendung von „richtig“ oder „falsch“ sicherlich die Meinungen. Unser Partner, das Snowboard Ausbilderteam des deutschen Skilehrerverbandes, gibt hier folgende Empfehlung:

Goofy oder Regular?

Kids wissen oftmals nicht, ob sie ein Lieblingsbein haben, geschweige denn, in welche Richtung sie snowboarden wollen. Das sollte genutzt werden, um den Kleinen direkt von Beginn an das Boarden in beide Richtungen beizubringen. Sie sollten sich weniger darauf konzentrieren, ob sie vorwärts oder rückwärts fahren, sondern lieber gleichermaßen in alle Richtungen spielerisch die Bewegungen kennenlernen.
Hintergrund des Ganzen ist, dass das beidseitige Ausführen von Bewegungsaufgaben einen schnelleren Lernprozess schafft.

Die Schokoladenseite eurer Kids wird sich noch von ganz allein früh genug herauskristallisieren.

Stance und Bindungsmontage

Der Stance auf dem Brett ist ein wichtiger Faktor, damit die Kids mit Spaß das Snowboarden lernen.

Um euren Kindern von Anfang optimale Bewegungsmöglichkeiten auf ihrem Snowboard zu bieten und das Lernen zu vereinfachen, sollte die Bindung möglichst im sogenannten „Duckstance“ angebracht sein. Beide Bindungen sind so auf dem Brett montiert, dass die Zehen und Knie leicht nach außen zeigen.

Für etwas größere Freestyler empfehlen wir einen Winkel von 15°/-15°. Die Kleinen stehen natürlicher da, wenn der Winkel z.B. mit 12/-12° etwas geringer ist.

Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die Bindung zentral auf dem Snowboard, also nicht nach links oder rechts verschoben, geschraubt ist. Dies erleichtert das Fahren in beide Richtungen und ermöglicht den besten Bewegungsspielraum.

Der Stance – also der Abstand zwischen den Bindungen (gemessen jeweils an der Bindungsmitte)  – sollte etwas mehr als hüftbreit sein. Eine Faustregel ist, dass die Knie beim Beugen über dem Fuß liegen sollen.

Hier nochmal alle Einstellungen zusammengefasst:

  • die Bindung sollte zentral montiert sein. Sowohl nach links/rechts, als auch vorne/hinten
  • der Abstand zwischen den Bindungen etwas mehr als hüftbreit
  • Winkel 15°/-15° bzw. bei den Kleineren 12°/-12°

Habt ihr Fragen oder Anregungen? Dann schreibt uns einfach unter: info@shred-kids.de

Comments are closed.